Märchen­land

märchenland


Der Reinhards­wald dürfte der einen oder dem anderen durch das Märchen von Dornrös­chen bekannt sein. Schier endlos erstreckt sich dieses tiefgrüne Band entlang des linken Ufers der Weser und bildet den mystisch-märchen­haften Hinter­grund, vor dem sich auf welligen Wiesen das Dornrös­chen­schloss erhebt.

Von der Reali­täts­nähe dieser lyrischen Beschrei­bung können Sie sich hier ein Bild machen.

Teil des Reinhards­waldes ist der Urwald Sababurg, Hessens ältestes Natur­schutz­ge­biet, in dem mehrere hundert Jahre alte Eichen zu bestaunen sind. Der Reinhards­wald ist tatsäch­lich märchen­haft und nicht Teil dieser modernen Welt. Wer ihn durch­wan­dert, wähnt sich um Jahrhun­derte zurück­ver­setzt.

Planungen der Regio­nal­ver­samm­lung Nordhessen zufolge, wird dieser Märchen­wald den Windkraft­zielen geopfert werden. Eine riesige Schneise von rund 40 Km2 Länge soll geschlagen und so für bis zu 70 Windin­dus­trie­an­lagen Platz geschaffen werden. Mehr dazu hier .

Diesen Irrsinn nehmen die Vernunft­bürger aus Nordhessen und Südnie­der­sachsen nicht hin. Sogar die BBC berich­tete über den Wider­stand. Die Vernunft­bürger von der Oberweser haben schon viel erreicht – doch die Bedro­hung des Märchen­landes ist noch nicht überstanden. Über den aktuellen Stand können Sie sich bei unseren Freunden vor Ort infor­mieren.

Verein Pro Märchen­land

Bürger­initia­tive Pro Reinhards­wald

Bürger­initia­tive Oberwe­sertal


 PM Vernunft im Märchenland

 

 

 

Info – Beitritt – Spende

    Videos

Mitschnitte

Flyer-fuer_die_Vernunft_160 Flyer – Plakate – Rat

vk-app

Buch