8


Windkraft­an­lagen verteuern unseren Strom.

Dabei ist elektri­sche Energie für praktisch alle Unter­nehmen ein Lebens­eli­xier.

jobs

Aus der FAZ vom 3.9.2013

Für die energie­in­ten­siven Indus­trie­un­ter­nehmen ist der Strom­preis defini­ti­ons­gemäß von ganz heraus­ra­gender Bedeu­tung. Durch die “Energiewende”-Politk, deren zentrales Element der subven­tio­nierte Ausbau der ansonsten nicht wettbe­werbs­fä­higen Windkraft ist, werden diese ansonsten wettbe­werbs­fä­higen Unter­nehmen in ihrer Existenz bedroht. 

Erwei­te­rungs­in­ves­ti­tionen unter­bleiben bzw. werden im Ausland vorge­nommen. Erhal­tungs­in­ves­ti­tionen werden auf die lange Bank geschoben.

welt2

Aus der Welt vom 23.6.2014

Bereits 2012 warnte der EU-Energie­kom­missar davor, dass die De-Indus­trie­ali­sie­rung bereits begonnen habe:

handels

Aus dem Handels­blatt vom 23. Mai 2012.

Seitdem hat sich die Situa­tion nicht im Geringsten verbes­sert. Nachdem bei einer sogenannten EEG-“Reform” alle Nachteile unter­stri­chen wurden, ist ein weiterer Anstieg der Strom­preise unaus­weich­lich. Das von Profi­teuren der EEG-Subven­tio­nie­rung und ideolo­gi­schen Anhän­gern der Energie­wende in Aussicht gestellte Job-Wunder bleibt dagegen eine Illusion.

jobwunder

Aus der FAZ vom 19.9.2013

Neben diesen mittel­baren Effekten über den Strom­preis gefährden Windkraft­an­lagen auch direkt Arbeits­plätze in Branchen, die aufgrund natür­li­cher Schön­heit und Erholungs­wert der Landschaft florieren – sprich: im Tourismus und in der Gastro­nomie.

Rhön

Infor­ma­tion der Seite Rhönplus.

urlauber

Mit Klick auf den Titel gelangen Sie zum Artikel.

urlauber2

Mit Klick auf den Titel gelangen Sie zum Artikel.

Tourismus

Mit einem Klick gelangen Sie zur Presse­mit­tei­lung der Autoren.

 

Menschen mögen es offenbar natür­lich.


Elliaufkleberohnerand

Info – Beitritt – Spende

    Videos

Mitschnitte

Flyer-fuer_die_Vernunft_160 Flyer – Plakate – Rat

vk-app

Buch