Aufbau Nordwest

Am 3. August 2015 berich­ten die Cuxha­ve­ner Nachrich­ten über einen für die Freunde von Natur, Landschaft, Denkmal­pflege und Recht­staat­lich­keit sehr aufbau­en­den Vorgang im Nordwes­ten der Bundesrepublik:

Eine seitens des Präsi­den­ten des Ifo-Insti­tuts aus guten Gründen als irratio­na­ler Sakral­bau bezeich­nete Indus­trie­an­lage wurde abgebaut.

Cuxhafener Nachrichten

Zur Seite der Cuxha­ve­ner Nachrichten.

Völlig zurecht stufen die Cuxha­ve­ner Nachrich­ten den entspre­chen­den Artikel als kosten­pflich­ti­gen “PREMIUM CONTENT” ein. In der Tat handelt es sich um eine fabel­hafte Geschichte, die wir gerne öfter so oder ähnlich lesen würden. Im Sinne einer Leseprobe haben wir uns erlaubt, einige Sätze und Bilder aus dem hier zu erwer­ben­den Artikel zusammenzustellen:

Lahmstedt

Leseprobe aus der Nieder­elbe-Zeitung vom 3.8.2015

Heinz-Chris­tian Gresens setzte sich über 12 Jahre und durch alle gericht­li­chen Instan­zen hinweg gegen die unter Missach­tung gelten­der Gesetze gebau­ten Anlagen zur Wehr. Dass ihm nach dem gewon­ne­nen Recht nun auch Gerech­tig­keit zuteil wird, sei unserem Mitglied der ersten Stunde herzlich gegönnt. 

Für das Lesen derar­ti­ger Premium-Geschich­ten müsste auch in der deutschen Bevöl­ke­rung eine hohe Zahlungs­be­reit­schaft bestehen – schließ­lich kostet der Nicht-Abbau derar­ti­ger Anlagen die deutschen Strom­ver­brau­cher mehrere Milli­ar­den Euro im Jahr (Stich­wort: Wertschöp­fung). Dem mittler­weile zum 2. Vorsit­zen­den des Landes­ver­ban­des avancier­ten Nieder­sach­sen gilt insofern nicht nur unser Glück­wunsch, sondern ebenfalls der Dank dafür, dass er einen für uns alle teuren kapita­len Missstand zumin­dest margi­nal reduziert hat – die Richtung stimmt.  

Fakten statt Mythen

Bürger­initia­ti­ven

Unter­stüt­zen

Social­Me­dia