Aktuel­les

Wir müssen reden.

Wir müssen reden.

…über Versor­gungs­si­cher­heit Im Juni 2021 hatte Deutsch­land mehr Windkraft­an­la­gen als jedes andere europäi­sche Land. Und die flächen­mä­ßig höchste Dichte dieser Anlagen weltweit. In instal­lier­ter Erzeu­gungs­ka­pa­zi­tät ausge­drückt: 55.355 Megawatt. Die tatsäch­li­che Strom­erzeu­gung belief sich während des ersten Halbjahrs 2021 auf 19,2 Prozent der instal­lier­ten Kapazi­tät. Bislang macht der Strom ein Fünftel des gesam­ten Energie­be­darfs aus. Entspre­chend sind die Beiträge, die Windkraft­an­la­gen zu…

mehr lesen
Sichere Versor­gung? Chaos droht!

Sichere Versor­gung? Chaos droht!

Unserem Aufruf, über Versor­gungs­si­cher­heit zu reden, ist Herr Klaus-Eberhard Wagner aus Bensheim mit einem eigenen Beitrag gefolgt. Auf seinem Blog beschäf­tigt sich der Diplom-Ingenieur seit vielen Jahren mit verwand­ten Themen.    – von Dipl.-Ing. Klaus-Eberhard Wagner – Die Analyse macht deutlich, dass mit „Wind und Sonne“ eine ausrei­chende und sichere Strom­ver­sor­gung in Deutsch­land nicht möglich ist. Auch eine Verviel­fa­chung der Anlagen­an­zahl bzw. der Anlagen­leis­tung kann keine Abhilfe…

mehr lesen
Mehr ist weniger

Mehr ist weniger

Im Juni 2021 verfügte Deutsch­land über mehr Windkraft­an­la­gen als jedes andere europäi­sche Land. Und über die flächen­mä­ßig höchste Dichte dieser Anlagen weltweit. In instal­lier­ter Erzeu­gungs­ka­pa­zi­tät ausge­drückt: 55.355 Megawatt.  Die tatsäch­li­che Strom­erzeu­gung dieser Anlagen belief sich in der ersten Hälfte des Jahres 2021 auf 46.700 Gigawatt­stun­den (GWh). Das entspricht einer durch­schnitt­li­chen Produk­ti­ons­leis­tung von 19,2 Prozent (Kapazi­täts­fak­tor). Die Gültig­keit unserer…

mehr lesen
Power-to-(ni)X

Power-to-(ni)X

Juni 2021 Immer häufi­ger ist in Debat­ten zur Energie- und Klima­po­li­tik von „Power-to‑X“ – Verfah­ren die Rede. Mittels dieser sollen Dekar­bo­ni­sie­rungs­ziele erreich­bar und die immer augen­schein­li­che­ren Defizite von Windkraft und Photo­vol­taik (PV) beherrsch­bar werden.        Die Ausgangs­lage 2020 mussten die Bürger EEG-Vergü­tun­gen in Höhe von 33,6 Mrd. Euro bezah­len, denen produ­zier­ter Strom im Wert von nur ca. 9 Mrd. gegen­über­stand. Allein für Strom, der wegen…

mehr lesen
Infra­schall – Messun­gen und vermes­sene Folgerungen

Infra­schall – Messun­gen und vermes­sene Folgerungen

Am 21. April 2021 erhiel­ten wir die für uns überra­schende Anfrage eines freien Journa­lis­ten aus Freiburg. Er wollte mit kurzer Frist wissen, wie wir zu angeb­li­chen Messfeh­lern der Bundes­an­stalt für Geowis­sen­schaf­ten und Rohstof­fen stünden, über welche die ZEIT am nächs­ten Tag berich­ten würde. Ob wir angesichts „massiv überhöh­ter Werte“ unsere Argumen­ta­tion bezüg­lich Infra­schall überden­ken oder diesen „weiter­hin unver­min­dert für ein stich­hal­ti­ges Argument gegen Windkraft­an­lie­gen“ hielten. Da…

mehr lesen
Resolu­tion zur Bundestagswahl

Resolu­tion zur Bundestagswahl

Anläss­lich der Wahlen zum 20. deutschen Bundes­tag haben wir allen Partei­vor­stän­den diese Resolu­tion übermit­telt.  Hier die Presse­mit­tei­lung dazu.

mehr lesen
GAU ist real – BRH wieder­holt Warnung

GAU ist real – BRH wieder­holt Warnung

Am 30. März 2021 stellte der Bundes­rech­nungs­hof seinen “Bericht zur Umset­zung der Energie­wende im Hinblick auf die Versor­gungs­si­cher­heit und Bezahl­bar­keit bei Elektrizität” vor.  Bereits 2017 hatte der Rechnungs­hof grobe Mängel und teure Fehler der Energie­wende-Politik gerügt. Ein Jahr später erstellte der BRH einen Sonder­be­richt, der unter den Aspek­ten der Versor­gungs­si­cher­heit und Bezahl­bar­keit erheb­li­che Defizite feststellte und – nach unserer Lesart – vor dem GAU warnte.   Im Lichte…

mehr lesen
Meine Lobby, Deine Lobby – Relotius reloaded

Meine Lobby, Deine Lobby – Relotius reloaded

Am 11. Februar 2021 huldigte die Online-Ausgabe des Nachrich­ten­ma­ga­zins DER SPIEGEL ihrem wohl erfolg­reichs­ten Journa­lis­ten der letzten Jahre: Claas Relotius. Diesem Ausnah­me­ta­lent in Stil und Metho­den nachei­fernd, nahm sich ein gewis­ser Nicolai Kwasniew­ski einer kurz zuvor veröf­fent­lich­ten „Studie zu den Verhin­de­rern der Energie­wende” an – und machte sich die Inter­es­sen der Erneu­er­ba­ren-Indus­trie­lobby vollkom­men zu eigen. Primä­res Ziel war  offen­sicht­lich, den bis dahin nur Insidern bekannten…

mehr lesen
Das Böse ist immer und überall!

Das Böse ist immer und überall!

Anfang Februar 2021 wurden wir auf eine bahnbre­chende “Studie” aufmerk­sam gemacht. Finan­ziert, beauf­tragt und durch­ge­führt wurde sie von der Verei­ni­gung “europäi­sche Energie­wende”, in der sich der Weltver­band der Windkraft­lobby, verschie­dene Solar­grup­pen, einzelne Unter­neh­men der EEG-Branchen, diverse NGOs und ideolo­gisch stark indok­tri­nierte Einzel­per­so­nen zusam­men­ge­schlos­sen haben. Zusam­men will man, so artiku­liert es ein Mitglied der Commu­nity, den vermeintlich…

mehr lesen
Winter­stress im RBB

Winter­stress im RBB

Am 19. Januar 2021 beleuch­tete der Rundfunk Berlin Branden­burg die Probleme, die sich aus der Abschal­tung von grund­last­fä­hi­gen Kraft­wer­ken ergeben. Prof. Schwarz von der BTU Cottbus-Senften­berg bringt das Dilemma auf den Punk: Windkraft- und Solar­an­la­gen – unabhän­gig davon, wie viele man noch aufstellt – tragen zur gesicher­ten Leistung praktisch nichts bei. Der Ausstieg aus grund­last­fä­hi­ger Erzeu­gung bedeu­tet verstärkte Abhän­gig­keit von Kohle- und oder Kernkraft­wer­ken im Ausland. …

mehr lesen
Lobby­pedia – Kontrolle der Kontrolleure

Lobby­pedia – Kontrolle der Kontrolleure

Nach eigenen Angaben bemüht sich das Portal “Lobby­pedia” darum, als “kriti­sches Lobby­is­mus-Lexikon” den “Einfluss von Lobby­is­ten auf Politik und Medien darzu­stel­len.” Grund­sätz­lich ein löbli­ches Anlie­gen. Dass das Portal dem Anlie­gen in ausge­wo­ge­ner und ideolo­gie­freier Form gerecht wird, müssen wir leider bezwei­feln. Denn unser Verein ist dort mit einem Eintrag bedacht (Link), der Nebel und Mythen statt Trans­pa­renz erzeugt. Zutref­fende Banali­tä­ten, Halbwahr­hei­ten und komplet­ter Unsinn werden…

mehr lesen
Grünes Herz schlägt höher – Wälder brauchen Thüringer

Grünes Herz schlägt höher – Wälder brauchen Thüringer

Am 19. Dezem­ber 2020 durfte das “Grüne Herz Deutsch­lands”, als welches das zentrale und waldrei­che Bundes­land Thürin­gen auch bekannt ist, einige Takte höher schla­gen: Ein vernunft­kräf­ti­ger Geset­zes­an­trag erhielt in der Landes­haupt­stadt Erfurt eine große parla­men­ta­ri­sche Mehrheit. Diesem zufolge wird der Thürin­ger Wald von der sinnlo­sen Indus­tria­li­sie­rung mit Windkraft­an­la­gen – jeden­falls vorerst – verschont.  Die entspre­chende Änderung des Landes­wald­ge­set­zes ist nicht zuletzt Ergeb­nis des…

mehr lesen
Krimi­nelle Energie wütet – Windpro­fit lockt

Krimi­nelle Energie wütet – Windpro­fit lockt

Solange das  Natur­schutz­recht nicht gänzlich gemäß der Bedürf­nisse der Windkraft­in­dus­trie zurecht gestutzt ist, wie es einige politi­sche Akteure gerne sähen, stehen Brutstät­ten geschütz­ter Arten oftmals der Geneh­mi­gung für Windkraft­pro­jekte entge­gen.  Das ist gut, richtig und wichtig. Wenn aber der Wunsch nach vermeint­lich umwelt­freund­li­cher mit krimi­nel­ler Energie einher­geht, so wird gesetz­li­cher Schutz mitun­ter zum tödli­chen Risiko. Unter dem Stich­wort “subven­ti­ons­ge­trie­bene…

mehr lesen
Irrsinn “entfällt” – DANKE.

Irrsinn “entfällt” – DANKE.

Am 15. Dezem­ber 2020 erreicht uns eine sehr gute Nachricht. In der WELT wurde davon zuerst berich­tet:  Der geplante Passus zur “öffent­li­chen Sicher­heit”, vor dessen Einfüh­rung wir aus guten Gründen und auf vielfäl­tige Weise gewarnt hatten, wurde ersatz­los aus dem Entwurf der EEG-Novelle gestri­chen. Für die Natur, die Menschen und den Wirtschafts­stand­ort ist das eine sehr frohe Botschaft.  Die weite­ren Mängel des EEG, die wir aufge­zeigt hatten, werden dadurch nicht geheilt – aber…

mehr lesen
Pakt für Natur­ver­stro­mung – Kniefall vor der Windkraftlobby

Pakt für Natur­ver­stro­mung – Kniefall vor der Windkraftlobby

Am 5. Dezem­ber 2020, einen Tag vor dem Namens­tag des heili­gen Sankt Nikolaus, wurde eine an SCHEIN­HEI­LIG­KEIT kaum zu überbie­tende Nachricht in die mediale Öffent­lich­keit gespült: Die Bundes­spit­zen des NABU und der Partei die GRÜNEN künden von einem gemein­sa­men „Arbeits­pa­pier“, das einen „natur­ver­träg­li­chen Ausbau der Windkraft beschleu­ni­gen soll“. Die Süddeut­sche Zeitung feierte die Verschrift­li­chung dieses Wider­spruchs in sich als “Vogel­frie­den”.  Tatsäch­lich handelt es sich bei dem von den…

mehr lesen
Nebel­ker­zen nützen nichts – Bausteine bleiben belanglos

Nebel­ker­zen nützen nichts – Bausteine bleiben belanglos

Am 26. Oktober 2020 infor­mier­ten wir die Medien über ein Rechts­gut­ach­ten, das sich der von der Bundes­re­gie­rung geplan­ten Formu­lie­rung zur „öffent­li­chen Sicher­heit“ im Erneu­er­ba­ren Energien Gesetz (EEG) widmet und diese als rechts­wid­rig erkennt. Einen Tag später infor­mier­ten wir auch alle Mitglie­der des Bundes­ta­ges über den Inhalt des Gutach­tens und appel­lier­ten an sie, den fragli­chen Passus zurück­zu­wei­sen. Soweit sich Abgeord­nete der Regie­rungs­frak­tio­nen zu diesen Infor­ma­tio­nen äußerten,…

mehr lesen
Perfi­der Passus – EEG-Novelle unter­gräbt Rechtsstaat

Perfi­der Passus – EEG-Novelle unter­gräbt Rechtsstaat

Am 26. Oktober 2020 haben wir die Medien über ein Rechts­gut­ach­ten zur einem Aspekt der geplan­ten EEG-Novelle (vgl. “Treppen­witz”) infor­miert. Die juris­ti­sche Exper­tise legt dar, warum der Gesetz­ge­ber mit höher­ran­gi­gen EU-Recht in Konflikt geriete, wenn er dem Ausbau von Windener­gie­an­la­gen eine Bedeu­tung für die öffent­li­che Sicher­heit zuschriebe. Lesen Sie die Analyse hier in Gänze.  Perfide erscheint uns der Passus deshalb, weil er offen­bar – gar im Wissen um die europarechtliche…

mehr lesen
Treppen­witz, nicht lustig.

Treppen­witz, nicht lustig.

Am 12. Oktober 2020 greift die WELT einen sehr schlech­ten Treppen­witz auf. Als solchen erkennt Wirtschafts­re­dak­teur Daniel Wetzel das Vorha­ben, Windkraft- und anderen “Ökostrom”-Anlagen eine Bedeu­tung für die öffent­li­che Sicher­heit anzudich­ten.  Mit einem Klick gelan­gen Sie zum Beitrag. Zu diesem Vorha­ben hatten wir uns im Rahmen der Verbän­de­an­hö­rung geäußert, vgl. Punkt 1 der Stellung­nahme. Kurz gesagt: Das Gegen­teil ist richtig. Windkraft gefähr­det zuneh­mend die öffent­li­che Sicherheit.…

mehr lesen
Entschleu­ni­gung vor dem Bundesrat

Entschleu­ni­gung vor dem Bundesrat

Am 18. Septem­ber 2020 befasste sich der Bundes­rat mit dem geplan­ten “Inves­ti­ti­ons­be­schleu­ni­gungs­ge­setz”.  Das Gesetz ist Teil einer Strate­gie, den Windkraft­aus­bau noch schnel­ler voran­zu­brin­gen und “Geneh­mi­gungs­hemm­nisse” zu besei­ti­gen. Gericht­li­che Instan­zen­wege sollen gekürzt, Wider­sprü­che und Klagen von Dritten keine aufschie­bende Wirkung mehr haben und Raumord­nungs­ver­fah­ren nur noch auf Verlan­gen der Inves­to­ren durch­ge­führt werden. Eine kriti­sche Prüfung wird den Behör­den­ge­neh­mi­gun­gen damit…

mehr lesen
EEG-Novelle 2020

EEG-Novelle 2020

Am Montag, den 14. Septem­ber 2020, lud das BMWi anläss­lich einer geplan­ten Novel­lie­rung des EEG zu einer Verbän­de­an­hö­rung ein. Die gewährte Frist zur Begut­ach­tung und Kommen­tie­rung des 164 Seiten und unzäh­lige Querbe­züge umfas­sen­den Entwurfs betrug dreiein­halb Werktage. VERNUNFT­KRAFT. brachte diese Stellung­nahme ein: Hier können Sie…

mehr lesen

Fakten statt Mythen

Bürger­initia­ti­ven

Unter­stüt­zen

Dokumen­ta­tion

Social­Me­dia