Emotio­nen statt Fakten

Am 4. März 2017 veröf­fent­licht die WELT ein Inter­view, in dem sich “einer der einfluss­reichs­ten Manager Deutsch­lands” zur deutschen Energie­po­li­tik und deren propa­gan­dis­ti­scher Aufbe­rei­tung äußert:

Mit einem Klick gelan­gen Sie zum Interview.

Der BASF-Aufsichts­rats­vor­sit­zende erklärt u.a.:

Auch die Bundes­re­gie­rung verfolgt mittler­weile eine Infor­ma­ti­ons­po­li­tik, die mit der Reali­tät wenig zu tun hat, bezahlt mit Steuer­geld. Ich habe gerade einen Prospekt aus dem Wirtschafts­mi­nis­te­rium gelesen, zur Energie­wende. „Unsere Erfolgs­ge­schichte” lautet der Titel, es folgen zig Seiten Lobhu­de­lei über sinkende Strom­kos­ten und sichere Versor­gung. Die Wahrheit ist doch: Die Energie­wende ist ein Riesen­murks. Die Kosten steigen immer weiter, und die Versor­gungs­si­cher­heit ist extrem gefähr­det, wenn wir nach der Kernkraft nun auch noch aus Kohle und Gas ausstei­gen wollen. So etwas ärgert mich massiv, damit werden die Bürger an der Nase herumgeführt.

VERNUNFTKRAFT. teilt den Ärger. Unsere Abhand­lung zum Erfolgs­mär­chen finden Sie hier.

Fakten statt Mythen

Bürger­initia­ti­ven

Unter­stüt­zen

Social­Me­dia