Heilbad statt Windrad

Am Abend des 9. Septem­ber 2016 kamen über 70 Vernunft­bür­ger aus dem hessi­schen Bad Salzsch­lirf und Umland vor den “Badehof” der Kurstadt zusam­men. Gemein­sam mit ihrem Bürger­meis­ter Matthias Kübel mahnten sie Entschei­dungs­trä­ger und insbe­son­dere die Regio­nal­ver­samm­lung Nordhes­sen, ihrer Verant­wor­tung gerecht zu werden. Kübel verwies in seiner Begrü­ßung auf die großen Bemühun­gen des einzi­gen Badeorts im Landkreis Fulda, der nach schwie­ri­gen Zeiten in der Vergan­gen­heit dieses Jahr wahrschein­lich ein Plus von zehn Prozent bei den Gästen verzeich­nen könne und wehrte sich dagegen, einer­seits das Biosphä­ren­re­ser­vat Rhön “windkraft­frei” zu halten, um anderer­seits andere Erholungs­re­gio­nen damit zu belas­ten. Angesichts solcher Pläne müsse ein “Aufschrei der Empörung” durch die Bevöl­ke­rung gehen und auch bei jedem Kommu­nal­po­li­ti­ker, der Verant­wor­tung für den Kurort trage.

Osthes­sen-News berich­tete:

schlirf

Mit einem Klick gelan­gen Sie zum Bericht.

Fakten statt Mythen

Bürger­initia­ti­ven

Unter­stüt­zen

Social­Me­dia