Natur­schutz braucht Fitness-Training

Vom 30. April bis zum 24. Juli 2015 unter­zieht die General­di­rek­tion Umwelt der EU-Kommis­sion die europäi­schen Vorschrif­ten zum Natur(raum)- und  Vogel­schutz einem “Fitness-Test”. Die Ziele dieser öffent­li­chen Konsul­ta­tion finden Sie hier beschrie­ben: 

Fitness

Mit einem Klick gelan­gen Sie zur ausführ­li­chen Beschrei­bung des Verfah­rens.

VERNUNFTKRAFT. hat sich mit dieser Stellung­nahme an der Online-Konsul­ta­tion betei­ligt:

EU-Surv

Mit einem Klick öffnet sich unsere Stellung­nahme.

Allen Bürger­initia­ti­ven und Verei­nen, die den Vogel- und Natur­schutz ebenso in Bedräng­nis sehen wie wir, möchten wir die Teilnahme an dieser Konsul­ta­tion wärms­tens empfeh­len. Hier kann man sich regis­trie­ren und hier sind die Eintra­gun­gen vorzu­neh­men. 

Aus gegebe­nen Anläs­sen hielten wir es für notwen­dig, dem zustän­di­gen EU-Kommis­sar ausführ­li­chere Infor­ma­tio­nen zukom­men zu lassen, als es das enge Korsett der Online-Maske erlaubt. Am 7. Juli 2015 haben wir Herrn Karmenu Vella daher diesen Brief zukom­men lassen:

EU-KOM

Mit einem Klick öffnet sich unser Brief an den Umwelt­kom­mis­sar.

Die bundes­wei­ten Medien haben wir darüber infor­miert:

PI KOM

Mit einem Klick öffnet sich die Presse­infor­ma­tion.

Zur Unter­maue­rung unseres Anlie­gens haben wir uns am 21. Juli 2015 erneut an die Kommis­sion gewandt: 

KOMII

Mit einem Klick öffnet sich das PDF.

Anlass ist eine Verwal­tungs­vor­schrift aus Baden-Württem­berg, die das Tötungs­ver­bot für den Rotmi­lan faktisch aushe­belt.  

MLR

Mit einem Klick öffnet sich das PDF.

Die Gesell­schaft zum Erhalt der Eulen hatte den Sachver­halt perfekt aufbe­rei­tet:

EGE

Mit einem Klick öffnet sich das PDF.

Fakten statt Mythen

Bürger­initia­ti­ven

Unter­stüt­zen

Social­Me­dia