Politiker machen sich Forde­rungen der Lobby zu eigen

Der Bundes­ver­band Windenergie (BWE) vertritt die Profit­in­ter­essen der Windener­gie­branche.

Dabei versteht es die Lobby­or­ga­ni­sa­tion leider gut, diese knall­harte Inter­es­sen­ver­tre­tung als einem höheren Zweck dienlich darzu­stellen. Nachdem über 20 Jahre lang Milli­ar­den­be­träge an Subven­tionen in die vom BWE vertre­tene Branche geflossen sind, verfügt der Lobby­ver­band über eine große Kampf­kasse. Die Schwäche der Argumente, mit denen der Verband sein Anliegen voran­bringt (im Kern bedient man sich verschie­dener Varianten dieser Mythen) wird durch diese enorme finan­zi­elle Potenz kompen­siert. Gerade zum Bundes­tags­wahl­kampf fährt der Verband mit der Kampagne “Energie­wende-Jetzt!” schweres Geschütz auf. Das ist bedau­er­lich, aber letzt­lich der Zweck eines Lobby­ver­bands und somit dessen gutes Recht.

Mindes­tens moralisch UNRECHT ist es aus unserer Sicht hingegen, dass unzäh­lige Politiker sich die Forde­rungen dieses Lobby­ver­bandes zu eigen und sich somit zu Agenten der Windkraft­in­dus­trie machen. Damit begeben sich die Damen und Herren Volks­ver­treter unseres Erach­tens in Konflikt mit Ihren Amtspflichten, die ihnen das Wohl des Volkes anver­trauen.  Zumin­dest sehen die finan­ziell unabhän­gigen Experten genau diese Forde­rungen als gemein­wohl­schäd­lich an. 

Sie können hier sehen, wie sich namhafte Politiker zur Lobby bekennen.

Wir halten dies für höchst fragwürdig. Sich darüber still zu ärgern, bringt wenig. Daher haben unsere Freunde von Windwahn eine ganz beson­dere E-Card-Aktion vorbe­reitet. Mit ein paar Klicks können Sie dort Politi­kern die Rote Karte zeigen. Es stehen diverse Motive und Texte zur Auswahl.

Hier geht’s direkt zur E-Card-Aktion.

Politiker sind Menschen.

Manche sind einfach nur schlecht infor­miert.

Vielleicht meinen einige auch tatsäch­lich, sie täten etwas Gutes.

Sie können ihren Volks­ver­tre­tern auch im Sinne einer gelben Karte gedank­lich auf die Sprünge helfen.

Beispiels­weise indem Sie diese Grußkarte an Unter­stützer der Forde­rungen des Bundes­ver­bands Windenergie als Anhang einer Email versenden oder völlig frei eine Email in Ihrem Stil verschi­cken. Bei der Suche nach Adres­saten ist Ihnen der BWE freund­li­cher­weise behilf­lich. Schauen Sie einfach hier.

Stärken Sie auch den Politi­kern den Rücken, die sich den Verein­nah­mungs­ver­su­chen der Lobby wider­setzen. Auch diese können Sie  hier ausfindig machen. Hier ein Textvor­schlag.

Info – Beitritt – Spende

    Videos

Mitschnitte

Flyer-fuer_die_Vernunft_160 Flyer – Plakate – Rat

vk-app

Buch