Profes­sor Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Günter Specht

Diplom-Kaufmann und Experte für Techno­lo­gie­ma­nage­ment

Nach Studium der Betriebs­wirt­schafts­lehre in Frank­furt sowie Promo­tion und Habili­ta­tion an der Univer­si­tät Mannheim lehrte Günter Specht von 1977 bis 2005 an der Techni­schen Univer­si­tät Darmstadt. Er leitete die Fachge­biete Betriebs­wirt­schafts­lehre, insbe­son­dere Marke­ting und Techno­lo­gie­ma­nage­ment und übernahm zahlrei­che Aufga­ben in wissen­schaft­li­chen Organi­sa­tio­nen. Sein beson­de­res Inter­esse gilt den Grenz­ge­bie­ten von Ökono­mie, Technik und Ökolo­gie; sein wichtigs­tes Buch schrie­ben seine Mitar­bei­ter und er zu „F&E‑Management – Kompe­tenz im Innova­ti­ons­ma­nage­ment“. Ein umfang­rei­ches Veröf­fent­li­chungs­ver­zeich­nis dokumen­tiert sein Schaf­fen. Langjäh­rig war er Mitglied und wissen­schaft­li­cher Leiter des Arbeits­krei­ses Forschungs- und Entwick­lungs­ma­nage­ment der Schma­len­bach-Gesell­schaft.

Sein Engage­ment an auslän­di­schen Univer­si­tä­ten führte zur Ernen­nung zum Ehren­pro­fes­sor an der Northwest Univer­sity in Xi’an (China), zum Ehren­mit­glied des Senats der Univer­si­tät Politehnica Bukarest (Rumänien), zum Dr. h.c. der Techni­schen Univer­si­tät Sofia (Bulga­rien), zum Dr. h.c. der Univer­si­tät Politehnica Bukarest (Rumänien) sowie zu zwei Ehren­di­plo­men.

Profes­sor Specht zur Bundes­in­itia­tive VERNUNFTKRAFT.:

Die ökono­mi­schen, techni­schen, ökolo­gi­schen und sozia­len Resul­tate offen­ba­ren es: Die Ökostrom­för­de­rung beruht auf funda­men­ta­len Irrtü­mern. Menschen, Natur und Landschaft werden unnötig geschä­digt. Die Vernunft braucht Kraft. Das unter­stütze ich sehr gerne. ”

Fakten statt Mythen

Bürger­initia­ti­ven

Mitglied werden

Teilen Sie unsere Argumentation und Kritik an der aktuell gelebten Energiewende? Dann unterstützen Sie uns. Senden Sie uns während unserer Websiteüberarbeitung gerne eine E-Mail an info@vernunftkraft.de.