Vernunft­kräf­ti­gende Gesprä­che im Bundes­tag

Am 3. Juni 2016 erhiel­ten Vertre­ter von über 600 windkraft­kri­ti­schen Bürger­initia­ti­ven die Möglich­keit, wichti­gen Entschei­dungs­trä­gern aus der Bundes­po­li­tik ihre Sicht auf die „Energiewende“-Politik im Allge­mei­nen und insbe­son­dere zum Erneu­er­ba­ren Energien Gesetz darzu­le­gen:

Die Herren

  • Dr. Georg Nüßlein (Stell­ver­tre­ten­der Vorsit­zen­der CDU/CSU-Bundes­tags­frak­tion) und
  • Thomas Bareiß (energie­po­li­ti­scher Sprecher der CDU/CSU-Bundes­tags­frak­tion)

widme­ten der VERNUNFTKRAFT. jeweils einen Gesprächs­ter­min in den Räumlich­kei­ten des Deutschen Bundes­tags.

Unser Verein wurde dabei von Dr.-Ing. Detlef Ahlborn, Dr. Nikolai Ziegler, Dr. Julia Uwira, Chris­tel Hussing, Jürgen Naskrent und Werner Weller vertre­ten – die letzten vier sind gleich­zei­tig Vorstands­mit­glie­der des rhein­land-pfälzi­schen Landes­ver­ban­des. Außer­dem dabei waren Harry Neumann, Vorsit­zen­der der Natur­schutz­in­itia­tive, der frisch gewählte, seit jeher vernunft(kraft)affine Landtags­ab­ge­ord­nete Michael Wäschen­bach

MW-Fyler

Klare Kante brachte Erfolg. Mit einem Klick öffnet sich der Flyer.

sowie der ebenfalls für die Schat­ten­sei­ten des EEG sensi­bi­li­sierte Bundes­tags­ab­ge­ord­nete

PM Rüddel

Mit einem Klick öffnet sich die Presse­mit­tei­lung.

Erwin Rüddel.

Auf Initia­tive der beiden Mandats­trä­ger war das Treffen zustande gekom­men.

Es verlief in sehr angeneh­mer Atmosphäre.

Unsere zentra­len Argumente zum EEG wurden disku­tiert. Der Johan­nis­ber­ger Appell wurde überreicht. Dass die Gäste keine lokalen Probleme im Reise­ge­päck, sondern das große Ganze im Blick hatten, wurde sehr deutlich. Es wurde verab­re­det, im Gespräch zu bleiben.

VERNUNFTKRAFT. dankt den Gesprächs­part­nen für ihre Zeit und die entge­gen­ge­brachte Wertschät­zung sowie den Herren Wäschen­bach und Rüddel für die freund­li­che Modera­tion.

Wie bei vielen Gelegen­hei­ten immer wieder betont, versteht sich unser überpar­tei­li­cher Verein als Partner jeder Politik, die vernünf­tige Ansätze stärkt. Gerne führen wir auch mit Vertre­tern anderer im Bundes­tag vertre­te­nen Parteien Gesprä­che – ggf. auch infor­mell.

Fakten statt Mythen

Bürger­initia­ti­ven

Unter­stüt­zen

Social­Me­dia