Die Beschäf­ti­gung des Menschen mit der Windener­gie und seinen Grund­la­gen ist kein Thema der Neuzeit. Bereits 1926 lieferte der Physi­ker Dr. Albert Betz in seinem Buch Windener­gie einen Überblick mit den theore­ti­schen Grund­la­gen zur Winde­n­ener­gie. Das von ihm zuvor im Jahre 1919 postu­lierte Gesetz zum Wirkungs­grad von Windtur­bi­nen, bekannt als das “Gesetz von Betz”, gilt als funda­men­ta­les physi­ka­li­sches Gesetz der Aerody­na­mik: “Wind-Energie und ihre Ausnut­zung durch Windtur­bi­nen von Dr. Albert Betz, Göttin­gen 1926”, online z.B. zu finden unter http://www.amics21.com/laveritat/albert_betz_windenergie.pdf.

Die nachfol­gende Daten­bank erlaubt dagegen einen aktuel­len Blick in die (betriebs-)wirtschaftliche Wirklich­keit der in Deutsch­land betrie­be­nen Windkraft­an­la­gen. Prüfen Sie die Behaup­tun­gen von Projek­tie­rern und anderen Windkraft­en­thu­si­as­ten anhand der zusam­men­ge­stell­ten Einspeise- und Vergü­tungs­da­ten auf Plausi­bi­li­tät.

Die Daten­bank wird von Vernunft­bür­gern für Vernunft­bür­ger bereit­ge­stellt. Die Zugangs­da­ten für die SCHUWI-Daten­bank erhal­ten Mitglie­der und Unter­stüt­zer der Bundes­in­itia­tive direkt von VERNUNFTKRAFT., einzelne Mitglie­der wenden sich bitte an ihren Ansprech­part­ner für die Bundes­i­n­i­ta­tive vor Ort. Nach dem Anmel­den geht’s hier zur Daten­bank der Region:


Der Zugriff auf die einzel­nen Regio­nen befin­det sich aktuell noch im Aufbau. Wir arbei­ten konti­nu­ier­lich daran, die noch fehlen­den Regio­nen ebenfalls als Daten­bank zur Verfü­gung zu stellen. Aufgrund der mittler­weile fast 30000 Anlagen verteilt über ganz Deutsch­land kann dies aber leider nur nach und nach erfol­gen!

Fakten statt Mythen

Bürger­initia­ti­ven

Unter­stüt­zen

Social­Me­dia