Zwölf zu Null für Etscheit

Am 23. Novem­ber 2018 fand im baden-württem­ber­gi­schen Donau­eschin­gen ein libera­les Forum statt. Zu diesem hatten die Freien Demokra­ten den Autor der geopfer­ten Landschaf­ten, Herrn Georg Etscheit, einge­la­den. Die seitens der FDP im Bundes­tag angesto­ßene Debatte wollte man im äußers­ten Südwes­ten des Landes mit kompe­ten­ten Referen­ten vertie­fen. 

Dies gelang offen­bar sehr gut, wie den Berich­ten des Südku­riers zu entneh­men ist:

Mit einem Klick gelan­gen Sie zum Artikel.

Mit einem Klick gelan­gen Sie zum Artikel.

Mit seinen zwölf Punkten traf Herr Etscheit jeden­falls voll ins Schwarze.

Seine beein­dru­ckende Rede können Sie hier nachle­sen: 

Download (PDF, 652KB)

 

VERNUNFTKRAFT. dankt

  • den Ausrich­tern des libera­len Forums für die Schaf­fung einer Debat­ten­kul­tur, wie sie dem leider weit entfern­ten Bundes­tag zu wünschen wäre,
  • Frau Jakober vom Südku­rier für die treffende Wieder­gabe und 
  • Georg Etscheit für seinen beharr­li­chen Einsatz gegen den sinnlo­sen Opfer­kult. 

Fakten statt Mythen

Bürger­initia­ti­ven

Unter­stüt­zen

Social­Me­dia