Vernunft­kräf­tig im Wahlkampf

Fast 60 vernunf­t­ori­en­tierte Mitstrei­ter versam­mel­ten sich am Diens­tag, den 17. Juli in Bayreuth auf einer von VERNUNFTKRAFT.Bayern organi­sier­ten Kundge­bung unter dem verbin­den­den Motto:

JA zu 10H für eine lebens­werte Heimat – kompro­miss­los, auch nach der Landtagswahl!

Anlass war der Besuch des bayeri­schen Minis­ter­prä­si­den­ten Dr. Markus Söder in der bayeri­schen Stadt, die für ihre Wagner-Festspiele bekannt ist. In Bayern wird im Oktober ein neuer Landtag gewählt. Der Minis­ter­prä­si­dent und die bayeri­sche Staats­re­gie­rung wurden aufge­for­dert, sich für den kompro­miss­lo­sen Erhalt der bayern­weit gelten­den 10H-Abstands­re­ge­lung einzu­set­zen. Das 10H-Gesetz stellt ein wichti­ges Element der Befrie­dung in den von Windkraft­an­la­gen betrof­fe­nen Kommu­nen dar, dient dem Schutz der von Windkraft­an­la­gen belas­te­ten Anwoh­ner sowie dem Schutz des Landschafts­bil­des und der Natur. Der Minis­ter­prä­si­dent erhielt bei dieser Gelegen­heit das „Kompen­dium für eine vernünf­tige Energie­po­li­tik“ aus den Händen der Organi­sa­to­rin dieser Kundgebung.

Fakten statt Mythen

Bürger­initia­ti­ven

Unter­stüt­zen

Social­Me­dia