das Buch

Solar und Windkraft boomen. Warum wird die Luft dann schmutziger?

Woran liegt es und wie sieht es aus, wenn die Natur unter die Räder kommt?

58 000 Vögel sterben jährlich durch Windrä­der Als beson­ders gefähr­det gilt der Rote Milan. Noch gibt es in Deutsch­land etwa 12.000 Brutpaare. 305.000 Fleder­mäuse werden pro Jahr getötet. Den Säuge­tie­ren platzen in der Nähe der Rotoren durch den Luftdruck oft die Lungen.10 000 m² Wald fallen für ein Windrad Für Großan­la­gen bis 196 Meter Höhe werden straßen­breite Trans­port­schnei­sen in den Forst geschlagen.

 

Diese Fragen zu stellen und die richti­gen Antwor­ten sorgfäl­tig zu erarbei­ten, ist das große Verdienst von Alexan­der Wendt. Am 10. März 2014 hat er ein Buch veröffentlicht. 

Bis vor kurzem gab es immer eine sehr zuver­läs­sige Methode, um das Wohlwol­len ansons­ten freund­li­cher Menschen zu riskie­ren: Ich musste nur erwäh­nen, dass ich die Komplett­um­stel­lung der deutschen Strom­ver­sor­gung auf Wind und Sonne für ein Projekt von Esote­ri­kern, Natur­wis­sen­schafts­pho­bi­kern und fähigen Lobby­is­ten halte. Nicht, dass mir meine Gesprächs­part­ner darauf­hin komplexe Argumente an den Kopf gewor­fen hätten. Eine Standard­ent­geg­nung lautete: Ach, du findest wohl Kernkraft gut? Wenn ich meinen Zweifel an der Weisheit des Plans durch­bli­cken ließ, beispiels­weise gleich neben den Drachen­fels über dem Rhein einen Windpark in ein Flora-Fauna-Habitat-Gebiet zu klotzen, dessen Rotoren in diesem ausge­präg­ten Schwach­wind­ge­biet noch nicht einmal nennens­werte Energie­aus­beute verspre­chen, hieß es ab und zu: Willst du denn lieber ein Braun­koh­lemei­ler am Rhein? Ein paar Leute fanden außer­dem meine habitu­elle Tarnung hochgra­dig tückisch: Fahrrad­fah­rer, Vegeta­rier, ein ökolo­gi­scher Minifuß­ab­druck im Vergleich zu Margot Käßmann – und dann solche Ansichten.

blackout

Aus unserer Sicht ein MUST-READ für jeden Vernunftbürger.

Und ein MUST-UNDER­STAND für jeden Entscheidungsträger.

Danke, Herr Wendt.

Wir verste­hen das Werk als das Buch zum Film.  

Den passen­den Sound­track finden Sie hier

Fakten statt Mythen

Bürger­initia­ti­ven

Unter­stüt­zen

Social­Me­dia