Sehr gut!

Mit diesen beiden Worten kommen­tiert der sächsi­sche Minis­ter­prä­si­dent am 5. März 2018 die Meldung, dass Herr Rainer Baake (Grüne) den designier­ten Bundes­wirt­schafts­mi­nis­ter Peter Altmeier (CDU) proak­tiv um Entlas­sung gebeten hat.

 

Mit einem Klick gelan­gen Sie zum Artikel.

 

Aus Sicht aller, die sich eine Orien­tie­rung am energie­po­li­ti­schen Zieldrei­eck aus

Umwelt­ver­träg­lich­keit – Bezahl­bar­keit – Versor­gungs­si­cher­heit

wünschen, ist dies tatsäch­lich eine sehr gute Nachricht.

Herr Baake war als Windkraft­lob­by­ist in höchste fachli­che Verant­wor­tung gekom­men. Diese Position hat er genutzt, um Weichen­stel­lun­gen vorzu­neh­men, die seiner Klien­tel und seiner Ideolo­gie dienlich waren, aber der Natur, dem Wirtschafts­stand­ort und der Lebens­qua­li­tät vieler Menschen erheb­lich gescha­det haben. 

Wir haben das Wirken Baakes vielfach kommen­tiert:

Sehr gerne beglei­ten wir eine(n) Nachfolger(in) auf dem Weg zu einer vernünf­ti­gen Energie­po­li­tik. 

Fakten statt Mythen

Bürger­initia­ti­ven

Mitglied werden

Teilen Sie unsere Argumentation und Kritik an der aktuell gelebten Energiewende? Dann unterstützen Sie uns. Senden Sie uns während unserer Websiteüberarbeitung gerne eine E-Mail an info@vernunftkraft.de.