Wer ist eigent­lich Agora?”

Diese Frage erscheint angesichts der Penetranz, mit der die “Denkfa­brik” AGORA Halbwahr‑, Unwahr- und Dummhei­ten verbrei­tet, sehr berech­tigt. Das Verdienst, sie in diesem Wortlaut gestellt und damit am Image des Beratungs­gre­mi­ums gekratzt zu haben, gebührt dem branden­bur­gi­schen Wirtschafts­mi­nis­ter Albrecht Gerber (SPD), wie diesem Artikel aus der Märki­schen Oder Zeitung zu entneh­men ist.

Bei mehre­ren Gelegen­hei­ten haben wir uns bemüht, Verlaut­ba­run­gen der von Herrn Rainer Baake gegrün­de­ten Denkan­stalt kritisch aufzu­ar­bei­ten – so beispiels­weise in diesen Beiträ­gen:

Argora-Artis­ten erneut erfolg­reich

Borsten­tier erstürmt ländli­che Kommune

Neues aus der Denkan­stalt – Dreis­tig­keit kennt kein Pardon

Am 13. Januar 2016 warte­ten die Berli­ner Denksport­ler ungefragt mit einem 11-Punkte-Plan für einen “Kohle-Konsens” auf. Eine zutref­fende Analyse dieses Vorschlags  – und gleich­zei­tig die korrekte Antwort auf die richtige Frage des Minis­ters – liefer­ten tags darauf die Herren Dr. Pöltelt und Soyka von den Branden­bur­ger Verei­nig­ten Bürger­initia­ti­ven (BVB). Den Lesern unserer Seiten möchten wir – bei aller partei­po­li­ti­schen Neutra­li­tät – diese Ausar­bei­tung nicht vorent­hal­ten:

BVB

Mit einem Klick gelan­gen Sie zum Artikel.

Leider sind die “Subven­ti­ons­jä­ger” auch weiter­hin sehr aktiv und erfolg­reich gewesen, sodass wir uns zu gelegent­li­chen weite­ren Einlas­sun­gen zu “AGORA” (wer war das noch gleich?) animiert fühlten:

Trick(betrug) (20)17

…wie sie mir gefällt – Herr Graichen in der WELT

Denkfa­brik im Deutsch­land­funk – Fabri­kant fanta­siert fürsorg­lich

Fakten statt Mythen

Bürger­initia­ti­ven

Unter­stüt­zen

Social­Me­dia