50.000 Herzen für das Sauer­land

Einem über die Grenzen der Region hinaus bekann­ten Schla­ger zufolge wird das Sauer­land von einem ziemlich reniten­ten Menschen­schlag bevöl­kert. Die im Refrain jenes Liedes der Gruppe ZOFF getrof­fe­nen Aussa­gen bezüg­lich der weibli­chen Bevöl­ke­rung lassen sich durch­aus auch auf die männli­chen Sauer­län­der  übertra­gen: Zahm sind sie alle nicht. Und einen eigenen Kopf haben sie alle.

Zum Glück für die wunder­bare Natur und Landschaft im Süden Westfa­lens wider­set­zen sich aufrechte Sauer­län­der dem, was ihnen seitens der “Energiewende”-Politiker aus Düssel­dorf und Berlin zugemu­tet wird:

Im April 2015 war Bödefeld zum intel­lek­tu­el­len Zentrum des Wider­stands gegen zerstö­re­ri­sche Windkraft­pläne aufge­stie­gen. 14 Monate später, am 17. Juni 2016 stapel­ten sich 45.815 Unter­schrif­ten vor dem Rathaus in Olsberg.

Der Sauer­land­Ku­rier berich­tete:

Sauerlandkurier

Mit einem Klick gelan­gen Sie zum Artikel

Ein Auszug daraus:

Windkraft spaltet und schweißt gleich­zei­tig in den Dörfern zusam­men“, so Didi Burmann von der Windflut Elpe. „Das ist die größte Petition, die in Deutsch­land jemals einge­reicht wurde. Wir haben in den letzten 14 Tagen hart daran gearbei­tet. Mit dieser Gemein­schaft ist in Zukunft noch mehr möglich. Wir schöp­fen alle Möglich­kei­ten mit Hilfe von unserem Rechts­an­walt, Fleder­maus­ex­per­ten und Ornitho­lo­gen aus, um weiter gegen Windkraft zu kämpfen“, so Burmann weiter, der mit Blick auf die „enormen Rodungs­ar­bei­ten in dem Gebiet“ das Gefühl hat, „dass das Thema am Mannstein eigent­lich schon durch ist“. Entschei­dun­gen gegen den Bürger­wil­len, das könne nicht sein, kriti­sierte Burmann.

Auch andere Lokal­zei­tun­gen berich­te­ten wohlwol­lend.BarriereIMG_2219 (1)

IMG_2218 (1)

IMG_2217 (1)

Von unseren Mitstrei­tern von der Windflut Elpe wissen wir, dass es am Ende 50.000 Bürger waren, die den Lebens­raum von Uhu, Milan, Schwarz­storch, Neuntö­ter und Mensch vor 72 Bauan­trä­gen allein im Hochsauer­land­kreis schüt­zen möchten. Auch unser Herz schlägt für das Sauer­land.

Fakten statt Mythen

Bürger­initia­ti­ven

Unter­stüt­zen

Social­Me­dia