Bürger­initia­tive Stauf­er­land – Landschaft braucht Würde

Die Bürger­initia­tive Stauf­er­land setzt sich für den Schutz der Landschaf­ten in Baden-Württem­berg ein. Das Motto dazu ist „Landschaft braucht Würde“

Logo-320

Das Stauf­er­land in Baden-Württem­berg beruht auf dem ehema­li­gen Herzog­tum Schwa­ben. Es erstreckte sich vom Nördlin­ger Ries über den Baarkreis und Ortenau bis ins Elsass. Von dort über das Breis­gau und Zürich bis ins rätische Chur. Auch das Hegau war dabei. Die Grenz­li­nie zog sich weit über Kempten hinaus, am Lech entlang, nach Augsburg. Es umfasste somit das südli­che Baden-Württem­berg bis in die Schweiz. Der salische Kaiser, Heinrich IV, übergab 1079 das Herzog­tum dem damali­gen Grafen Fried­rich von Staufen. Damit begann der Aufstieg der Staufer. Es ist ein vielfäl­ti­ges Land, von den Landschaf­ten bis zu den Menschen.

Diese, und auch andere Landschaft braucht Wertschät­zung und Würde. Dafür setzt sich die Bürger­initia­tive Stauf­er­land ein.

Auf der Homepage von www.bi-stauferland.de finden Sie Wissens­wer­tes zum Thema Strom­erzeu­gung durch Windkraft­an­la­gen und Infor­ma­tio­nen zu den Aktio­nen der Initia­tive.

Die Politik in Deutsch­land hat die Energie­wende beschlos­sen und es findet ein Umden­ken statt. Hierbei rücken erneu­er­bare Energie­for­men in den Mittel­punkt der Strom­erzeu­gung. Eine Mischung aus Sonne, Wasser, Biomasse und Wind soll den wachsen­den Strom­be­darf für Indus­trie, Gewerbe, Verkehr und Haushalt sichern.

Wenn wir jedoch nicht aus Eupho­rie über das Ziel hinaus­schie­ßen und dadurch wieder Gefähr­dun­gen in unsere sensi­blen Natur- und Lebens­räume bringen wollen, muss sehr genau abgewo­gen werden, mit welchen Metho­den wir an welchen Stellen die zur Verfü­gung stehende Energie abgrei­fen wollen.

Die Bürger­initia­tive Stauf­er­land hat sich gegrün­det um die Bürger­schaft im Voral­bge­biet des Kreises Göppin­gen und darüber hinaus über die Gewin­nung von Windstrom in unseren Landschaf­ten zu infor­mie­ren und auf die Möglich­keit der Mitge­stal­tung bei der Auswei­sung von Flächen für Windkraft­an­la­gen hinzu­wei­sen.

Nehmen Sie sich ein wenig Zeit. Das Thema ist komplex und oft nicht einfach darzu­stel­len. Eine öffent­li­che Diskus­sion findet kaum statt. Deshalb hat die Initia­tive für Sie die Site auf www.bi-stauferland.de geschaf­fen.

Auf der Seite “Hinter­grund­wis­sen” ist der ganze Umfang darge­stellt. Schauen Sie auch auf die verschie­de­nen Links, es lohnt sich.

Unter der Rubrik “Was wir wollen” wird in kurzer, übersicht­li­cher Form die Position der Initia­tive darge­legt.

Bitte beach­ten Sie auch die “Links” und “Wie denken andere

Das “Gäste­buch” lädt zum Gedan­ken­aus­tausch und beinhal­tet spannende Beiträge.

Weitere wichtige und aktuelle Themen rund um das Thema Windkraft finden Sie unter “Am Rande bemerkt

Dort finden Sie auch “Wissen für Kids”, “Die Ethik der Windstrom­erzeu­gung” und “Was ist dran am Klima­wan­del?”.

Die Website der Bürger­initia­tive wird ständig aktua­li­siert. Deshalb lohnt es sich, immer mal wieder vorbei­zu­schauen.

Was wir wollen

Was wir tun können

Die Bürger­initia­tive Stauf­er­land ist Mitglied im Verein Mensch Natur.

Fakten statt Mythen

Bürger­initia­ti­ven

Mitglied werden

Teilen Sie unsere Argumentation und Kritik an der aktuell gelebten Energiewende? Dann unterstützen Sie uns. Senden Sie uns während unserer Websiteüberarbeitung gerne eine E-Mail an info@vernunftkraft.de.