Plusmi­nus bringt Licht ins Dunkel

Am 6. August 2015 sendet das ARD-Magazin Plusmi­nus einen Bericht über die Verflech­tun­gen zwischen dem BUND und der Windkraft­lobby. In den ersten 20 Sekun­den wird im Prinzip alles gesagt, was man zum Thema wissen muss:

plusminus

Mit einem Klick gelan­gen Sie zum Plusmi­nus-Beitrag.

VERNUNFTKRAFT. dankt den Produ­zen­ten und Programm­ver­ant­wort­li­chen für diesen lange ersehn­ten Beitrag.

Immer wieder erstaun­lich ist aller­dings, dass es auch aufmerk­sa­men Journa­lis­ten nicht gelingt oder es ihnen nicht ermög­licht wird, einen funda­men­ta­len – aus monetä­ren Motiven bewusst genähr­ten – Irrtum aufzu­de­cken:

Die Propa­ganda der Windkraft­lobby, wonach die sogenannte “Energie­wende” und spezi­ell die Windkraft­in­dus­trie dem “Klima­schutz” dienten, bleibt in diesen ansons­ten aufschluss­rei­chen 14 Minuten leider unwider­spro­chen. Deshalb noch einmal expli­zit und mit freund­li­chem Gruß an alle wohlmei­nen­den BUND-Mitglie­der und echten Natur­schüt­zer:  NEIN, der Windkraft­aus­bau dient nicht dem Klima­schutz. Dass seitens der BUND-BWE-Funktio­näre beschrie­bene “Dilemma” existiert nicht. Mehr dazu beispiels­weise hier, hier, hier oder hier.

Fakten statt Mythen

Bürger­initia­ti­ven

Unter­stüt­zen

Social­Me­dia