Bürger­te­le­fon

 

Gabriel schal­tet Bürger­te­le­fon für Ökostrom-Reform

BERLIN (dpa-AFX) -

Bundes­wirt­schafts­mi­nis­ter Sigmar Gabriel (SPD) will den vielen Bürger­an­fra­gen zu seiner Reform bei der Ökostrom-Förde­rung mit einer Telefon-Hotline Rechnung tragen. Kaum ein Thema werde zurzeit so inten­siv disku­tiert wie die gründ­li­che Überar­bei­tung des Erneu­er­bare-Energien-Geset­zes (EEG), erklärte das Minis­te­rium am Donners­tag. Um die Fragen nach Änderun­gen etwa für Solar­dach­be­sit­zer oder für Windpark­be­trei­ber zu beant­wor­ten, werde unter der Nummer 

030–340606550

ein Bürger­te­le­fon einge­rich­tet.

Montags bis donners­tags ist es von 8 bis 20 Uhr, freitags von 8 bis 15 Uhr erreich­bar.

Hier werden sicher­lich viele Subven­ti­ons­rit­ter anrufen und darüber klagen, dass die Reform­pläne des Bundes­mi­nis­ters Ihre “Bürger­wind­parks” bedro­hen könnten. 

Bitte nutzen Sie die Möglich­keit und machen Sie die Nummer zum VERNUNFT­BÜR­GER  – Telefon. 

Bitte lassen Sie die Minis­te­ri­al­bü­ro­kra­tie wissen, dass die “Akzep­tanz der Energie­wende” noch an ganz anderen Dingen als den Kosten leidet. 

Sie können sich dabei gerne auf diesen Brief berufen.

Brief an BM Gabriel

Weitere Argumente und mögli­che Fragen finden Sie in den hier hinter­leg­ten Dokumen­ten zur EEG-Reform. 

Auch die Impli­ka­tio­nen dieser Dreisatz­rech­nung muss den Minis­te­ria­len nicht vorent­hal­ten bleiben: 

Selbst wenn uns eine Fee ein perfekt gestrick­tes Strom­netz schen­ken und die viel geprie­sene Power-to-Gas-Techno­lo­gie flächen­de­ckend angewen­det würde,

- also völlig unabhän­gig von den Kosten – 

müssten wir über das ganze Land verteilt alle 7,3 Km eine Ansamm­lung von 10 Windkraft­an­la­gen errich­ten, um nur ein Viertel % des aktuel­len Strom­be­darfs mit Windkraft zu decken. 

Mit einem artge­rech­ten Leben von Mensch und Tier ist das nicht verein­bar.

Wie Sie am Telefon argumen­tie­ren, ist aber letzt­lich egal.

Haupt­sa­che es wird klar, dass die Menschen von dieser Energie­wende und insbe­son­dere von der unsin­ni­gen Windkraft die Nase voll haben.

windkrafteule

Fakten statt Mythen

Bürger­initia­ti­ven

Mitglied werden

Teilen Sie unsere Argumentation und Kritik an der aktuell gelebten Energiewende? Dann unterstützen Sie uns. Senden Sie uns während unserer Websiteüberarbeitung gerne eine E-Mail an info@vernunftkraft.de.