Rechnungs­hof rügt Dilettanten

Am 12. Januar 2017 berich­tet die Frank­fur­ter Allge­meine Zeitung über den bis dahin noch unver­öf­fent­lich­ten Prüfbe­richt des Bundesrechnungshofes. 

Demnach pflich­tet die unabhän­gige, selbst­stän­dige und weisungs­freie externe Finanz­kon­trolle des Bundes dem designier­ten Bundes­prä­si­den­ten Stein­meier bei und rügt ebenfalls die “postfak­ti­sche” Energie­po­li­tik des Minis­ters Gabriel und seine mit der Windkraft­lobby assozi­ier­ten Strippenzieher.

Mit einem Klick gelan­gen Sie zum Artikel.

Am 13. Januar 2017 liegt uns der Bericht  vor. Bereits der Blick ins Inhalts­ver­zeich­nis lässt ahnen, dass die FAZ nicht übertrie­ben hatte – fast die gesamte Wortpa­lette des Schei­terns kommt zum Einsatz:

Mit einem Klick öffnet sich das PDF.

Den vollstän­di­gen Bericht finden Sie hier

VERNUNFTKRAFT. wünscht ihm gebüh­rende Resonanz.

Fakten statt Mythen

Bürger­initia­ti­ven

Unter­stüt­zen

Social­Me­dia