Vernunft rebel­liert erfolg­reich

Am 1. Juli 2017 ist in der Fuldaer Zeitung von einer ebenso bemer­kens- wie begrü­ßens­wer­ten Kurskor­rek­tur der hessi­schen CDU zu lesen:

Bemer­kens­wert ist diese Meldung deshalb, weil die hessi­sche CDU bis dato die grüne Doktrin vom “Klima­schutz durch Waldver­nich­tung” unein­ge­schränkt mitge­tra­gen hatte. Noch im Februar 2017 ließ Minis­ter­prä­si­dent Bouffier diese schlech­ten Witze sogar mit Polizei­ge­walt erzäh­len. Offen­sicht­lich hat sich eine Mehrheit in der hessi­schen CDU von diesem Irrweg abgewandt.

Der Meinungs­um­schwung bei den hessi­schen Christ­de­mo­kra­ten ist übrigens partei­in­tern einer als “Rebel­len” bezeich­ne­ten Gruppe zu verdan­ken.

Mit einem Klick gelan­gen Sie zum Artikel

Bereits im März des Jahres hatten sich diese Akteure klar positio­niert: 

Download (PDF, 359KB)

Nicht von ungefähr bilde­ten Freien­steinau und Umgebung eine “Rebel­len-Hochburg”. 

Das beharr­li­che, hart an den Fakten orien­tierte, im Auftritt eindeu­tige, aber im Ton stets verbind­li­che, vielfäl­tige Wirken der Verbände VERNUNFTKRAFT. – Hessen,  VERNUNFTKRAFT. – Osthes­sen und VERNUNFTKRAFT. -Odenwald zeitigt offen­sicht­lich Wirkung. 

Unsere gegen­über allen Präsi­di­ums­mit­glie­dern der Bundes­par­tei artiku­lier­ten Argumente 

Download (PDF, 248KB)

schei­nen – nachdem sie bei der thürin­gi­schen CDU auf große Resonanz gesto­ßen sind – nun auch in der hessi­schen CDU Wider­hall zu finden.

Anlass und Motiva­tion für uns, auf der Bundes­ebene und in den anderen Ländern weiter­hin inten­siv und bei allen Parteien für eine vernünf­tige Energie­po­li­tik zu werben – hier ist noch viel zu tun.

Fakten statt Mythen

Bürger­initia­ti­ven

Unter­stüt­zen

Social­Me­dia